Meine Standpunkte

Seit Salafisten in Dortmund den Koran verteilen, organisiere ich Grundgesetz-Verteilungen als Gegenaktion. Mir bedeutet das Grundgesetz sehr viel. Es ist für mich nicht nur ein Gesetzestext. Es ist unsere kulturelle Lebensgrundlage. Deshalb versuche ich allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern das Grundgesetz nahe zu bringen.

Grundgesetz

Wir brauchen gut ausgerüstetes und gut ausgebildetes Personal, das für Ihre Sicherheit sorgt. Um den Terror, Clankriminalität und Wohnungseinbrüche zu bekämpfen, müssen wir landesübergreifend zusammenarbeiten. Wir benötigen einen vereinfachten Datenaustausch – deutschlandweit und international.

Sicherheit

Extremisten stellen sich gegen das Grundgesetz. Ob es Links- oder Rechtsextremisten sind oder der erstarkende religiöse Extremismus. Wir brauchen einen Dreiklang aus Prävention, starkem Staat (Repression) und eine gesamtgesellschaftliche Strategie zur Integration.

Extremismus

Unser Verkehr wird sich vor allem in den Großstädten in den nächsten Jahren entwickeln. Immer weniger Jugendliche legen wert auf den Führerschein. Sie sind auch ohne eigenes Fahrzeug mobil. Oder sie nehmen ganz traditionell das Fahrrad. Das Rad ist für mich eine hervorragende Möglichkeit, den Straßenverkehr zu entlasten und es trägt auch noch zur Gesundheit bei.

Verkehr

Meinen Sohn Ricardo habe ich lange Zeit alleine großgezogen. Das war eine schwere, aber schöne Zeit. Ich weiß, dass viele Alleinerziehende es schwer haben. Ich weiß auch, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf immer noch nicht gut ist. Daran will ich arbeiten. Die Familie ist und bleibt für mich ein schützens- und förderungswürdiger Bereich.

Familie

Tiere hatte ich schon immer. Kleine und große. Meine beiden Boston Terrier Spike und Nikita sind fast so bekannt wie ich. Nicht nur deshalb setze ich mich sehr für den Tierschutz ein. Ich finde, dass jedes Lebewesen auf Gottes Erde nicht gequält werden sollte.

Tierschutz

Kontakt

Über mich

Mein Team und ich sind für alle politischen Anliegen da. Es steht allen offen, eigene Anliegen an mich heranzutragen, gerne auch, nach Terminvereinbarung, im persönlichen Gespräch. Über folgende Wege können Sie mich leicht erreichen.

In meinem Newsletter informiere ich über meine Arbeit in Berlin.

Dein Bundestagsabgeordneter.

Für Dich. Für Dortmund. Für Deutschland.